Geschichte

Geschichte der Smart Contracts

In den 1980-Jahren gab es ein Agoric Computing, wodurch Marktmechanismen, beispielsweise von Auktionen und Ressourcenmanagement, in Software abgebildet wurde. Durch die Entwicklung der Public-Key-Kryptographie wurde die Anwendung derartiger Software revolutioniert.

Der Begriff des "Smart Contract" wurde von Nich Szabo Anfang der 1990-Jahre geprägt. Hierdurch sollte die Verbindung von Vertragsrecht, E-Commerce und Software beschrieben werden. Hierbei sollte eine wesentliche Verbesserung zum traditionellen Vertragsrecht durch klare Logik, Verifikation durch kryptographische Protokolle und digitale Sicherheitsvorrichtungen erreicht werden.

Es wurden bereits mehrere Computersprachen entwickelt, um Smart Contracts implementieren zu können .