Eigenschaften

Es werden die Eigenschaften einer Blockchain beschrieben.

Die Fortschreibung der Blockchain und damit das Akzeptieren von Transaktionen erfolgt nicht durch eine vertrauenswürdige Instanz, sondern durch Konsensverfahren. Das bekannteste Konsensverfahren ist das Proof-of-Work. Weitere Konsensverfahren sind Proof of Stake, Proof of Capacity, Proof of Burn, Proof of Activity. Die einzelnen Blöcke sind durch Hashwerte miteinander verbunden, wodurch sich die Manipulationssicherheit der gesamten Blockchain ergibt.

Verkettungsprinzip
Die einzelnen Blöcke sind jeweils mit ihren Vorgängern und falls bereits vorhanden mit dem Nachfolger durch einen Hashwert verbunden.

Dezentrale Speicherung
Es gibt von einer Blockchain keine Master-Kopie, die als massgebliche Darstellung der Blockchain gelten könnte. Vielmehr ist auf jedem Computer des Blockchain-Netzwerks eine gleichwertige Kopie der Blockchain vorhanden.

Konsensmechanismus
Die Entscheidung, wie ein Blockchain fortgeschrieben wird, erfolgt durch Mehrheitsentscheidung. Die Teilnehmer überprüfen, ob die Transaktionen des neuen Blocks korrekt sind. Darauf prüfen sie, ob der errechnete Hashwert korrekt berechnet wurde und das gewünschte Aussehen hat. Falls die Mehrheit der Nodes beides bejaht, wird dieser Block an die Blockchain angehängt.

Manipulationssicherheit
Durch die Verkettung der einzelnen Blöcke mit Hashwerten ergibt sich eine sehr hohe Manipulationssicherheit. Ein Angriff auf einen bereits angehängten Block ist nahezu sinnlos.