Definition

Definition und Bedeutung

Ein Smart Contract ist eine Software, die privatrechtliche Verträge zwischen zwei Parteien fixiert bzw. überprüft. Eine Fixierung auf Papier kann dadurch entfallen. Ein Vorteil kann in der Aktivität eines Computerprogramms liegen, denn der Smart Contract kann selbsttätig die jeweiligen Voraussetzungen für seine Vertragsklauseln prüfen und falls diese zu bejahen sind, die entsprechenden Vereinbarungen in Kraft setzen.

Durch Smart Contracts kann daher eine höhere Vertragssicherheit durch gegebene Durchsetzungsmöglichkeit gegeben sein. Außerdem können durch Smart Contracts die Transaktionskosten gesenkt werden.

Das Vorhandensein von Smart Contracts führt zu neuen Geschäftsmodellen.

Außerdem werden die Vertragsprozesse vereinfacht und beschleunigt.