Ablauf

In diesem Artikel wird beleuchtet, wie eine Transaktion in einer Bitcoin-Blockchain erfolgt. Wie wird beispielsweise ein Bitcoin von einer ersten Person an eine zweite Person übertragen?

Angenommen ein Sender will einen Bitcoin an einen Empfänger übertragen. Der Sender erstellt eine entsprechende Übertragungsanweisung und signiert diese mit seinem private key. Die signierte Überweisung sendet er an den public key des Empfängers. Die Transaktion wird von den nodes überprüft, insbesondere ob der Sender einen Bitcoin hat und ob sonst auch keine Einwände gegen die Überweisung des Bitcoin vom Sender an den Empfänger bestehen. Falls die Mehrheit der Teilnehmer die Transaktion akzeptieren, wird sie mit den Transaktionen gebündelt, die als nächsten Block gehasht werden sollen. Ist die maximale Anzahl an Transaktionen für einen Block erreicht, beginnen die nodes das hash puzzle für diesen Block zu lösen. Sobald der erste node das hash puzzle gelöst hat, teilt er dies den anderen nodes mit. Bestätigt die Mehrheit der nodes die Richtigkeit des Hashwerts, wird der neue Block an die Blockchain angehängt.